Wer ist Ihre Marke?

Persönlichkeiten sind komplex. Das gilt für Menschen wie für Marken. Und selbst, wer glaubt, seine
Marke gut zu kennen, wird manchmal überrascht. So offenbart eine Markenanalyse häufig ein
diffuses Erscheinungsbild bei Kunden oder Mitarbeitern. Was eine starke Marke jedoch braucht,
ist ein klar konturiertes Profil. Denn erst, wenn ihre Identität klar ist, kann die Marke wirklich
überzeugen, begeistern und langfristig erfolgreich sein.

Ihre Marke kann mehr

Unser Ziel ist es, zusammen mit Ihnen die unverwechselbare Identität Ihrer Marke in einem
definierten Prozess herauszuarbeiten. Gemeinsam schärfen wir ihr Profil und klären, wer sie ist und
wer nicht. Darüber hinaus entwickeln wir für Sie alle Elemente eines neuen konsistenten
Markenauftritts: von Corporate Design und Claim bis hin zu ganz konkreten
Kommunikationsmaßnahmen. Damit Ihre Marke die Kraft, die in ihr steckt, entfalten kann – und aus zufriedenen Kunden überzeugte Anhänger werden.

ALT_TEXT_OF_IMAGE
Wie wir Marken erleben

Eine Marke erleben wir über viele Kontaktpunkte (Touchpoints): durch das Produkt, im Internet, durch Werbung, einem redaktionellen Beitrag oder rein zufällig im täglichen Leben. Jeder dieser Eindrücke, ob bewusst oder unbewusst, digital oder analog, persönlich oder aus zweiter Hand beeinflusst unsere Wahrnehmung der Marke und lenkt unsere Präferenzen.

Wer bin ich?

Unser Prozess zur Entwicklung einer Markenidentität ist eine professionelle und bewährte Methode, die uns dabei unterstützt, neue Marken zu entwickeln bzw. bestehende neu zu positionieren – und die uns die Möglichkeit gibt, die Wahrnehmung Ihrer Marke bewusst zu steuern.

Mit ihr können wir den Markenkern identifizieren und damit die Frage „Wer bin ich“ beantworten. Darauf folgend leitet sich die Markenpositionierung ab – sie beantwortet die Frage “Warum sollen Kunden mein Produkt kaufen oder meine Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Die Identifizierung des Markenkerns

Um den aktuellen Zustand Ihrer Marke zu beurteilen, analysieren wir die unterschiedlichen Wahrnehmungen der Marke aus Sicht der beteiligten Zielgruppen (Geschäftsführung, Mitarbeiter, Kunden, Interessenten). Die daraus gewonnenen Erkenntnisse geben das heutige Markenbild wieder und lassen darüber hinaus Perspektiven für die Zukunft der Marke erkennen.

Aus den Ergebnissen der Analyse entwickeln wir eine Vielzahl von Werten, die sowohl die heutige als auch die zukünftige Marke beschreiben. Darauf folgt ein mehrstufiges Auswahlverfahren, das klare und konsequente Entscheidungen erfordert: Welcher Wert ist essenziell, welche sind zweitrangig? Denn am Ende steht ein einziger Wert – der Markenkern.

Er versinnbildlicht die grundlegende Idee der Marke und stellt die maximale Verdichtung aller Werte der Marke dar. Diese Konzentration auf nur einen einzigen Wert stellt langfristig sicher, dass der Markenkern klar definiert und scharf profiliert ist.

Die DNA Ihrer Marke

Der Markenkern und die Positionierung bilden zusammen mit dem Claim, dem Logo und der Farbcodierung die unveränderliche DNA der Marke. Nach unserem Verständnis geben wir der Marke durch diese bewusste Beschränkung auf die Identität ihres Kerns den notwendigen Raum, um mit den verschiedenen Zielgruppen zu kommunizieren und auf unterschiedliche Rahmenbedingungen dynamisch zu reagieren. Zugleich verhindern wir, dass die Marke starr und unflexibel wird.

Markenplattform und Markeninfrastruktur

Die Markenplattform steht am Ende unseres Prozesses. Sie bündelt alle identitätsstiftende Elemente, die zur Entwicklung und Umsetzung konkreter Maßnahmen erforderlich sind, und umfasst die Marken-DNA sowie die Elemente zur Visualisierung (Gestaltungsraum, Schriften, Farb-, Orientierungs- und Leitsysteme) und Verbalisierung (Duktus, Naming) der Marke.

Als Markeninfrastruktur bezeichnen wir alle Basismaßnahmen, die die neue Marke aktivieren und ihren „Betrieb“ dauerhaft sicherstellen. In der initialen Phase sind das zum Beispiel die Internetpräsenz und die internen Medien des Unternehmens.

Ausblick

Langfristig reicht es jedoch nicht aus, eine Marke „nur“ zu entwickeln – Marken müssen konstant geführt werden. Insofern ist die Entwicklung einer Marke keine einmalige Anschaffung, sondern eine langfristige Investition in Ihr Unternehmen.